background

Image 2 title

type your text for second image here

Image 2 title

Image 3 title

type your text for third image here

Image 3 title

Image 4 title

type your text for 4th image here

Image 4 title

Image 5 title

type your text for 5th image here

Image 5 title

Image 6 title

type your text for 6th image here

Image 6 title

Image 7 title

type your text for 7th image here

Image 7 title

Image 8 title

type your text for 8th image here

Image 8 title

Image 9 title

type your text for 9th image here

Image 9 title

Image 10 title

type your text for 10th image here

Image 10 title

Image 11 title

type your text for 11th image here

Image 11 title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title
 

Unser diesjähriges Mooney Fly-In am 22. und 23. September 2012 führt uns nach Oostende. Oostende ist ein belgisches Seebad an der Nordsee. Bernard Maeterlinck hat dieses 4. International Mooney Fly-In für uns organisiert. Bei schönem Wetter kommen im Laufe des Nachmittags 8 Mooneys in Oostende an. Der Anflug über das Meer auf die Bahn 08 ist herrlich. Bernard begrüßte alle persönlich am Flughafen und hatte einen Transport zum Hotel Thermae Palace direkt am Strand in Oostende organisiert. Dort trafen wir auf weitere Mooniacs, die aus der näheren Gegend mit dem Auto angereist waren.

 

Um 16.30 Uhr hatten wir unsere EMPOA Hauptversammlung. Rainer und Birgit präsentierten die Mitgliederentwicklung und die Events des vergangenen Jahres. Wir diskutieren u.a. über die Website und wie wir diese mit regelmäßigen Berichten immer aktuell halten können, über den Umgang mit Anmeldungen zu zukünftigen Fly-Ins und Mooney Servicewerkstätten.

Danach gab es einen sehr interessanten Vortrag von Aerospace Ingenieur F. Lambert überdie ADS-B Einführung in Europa. Anschließend stellte uns Bernard Maeterlinck seinen schönen Reisebericht vor: "The Sky is the Limit - From Belgium to CapeTown and back in a Mooney TLS/Bravo"

Um 19.30 Uhr trafen wir uns festlich gekleidet im Leopoldzaal des Hotels zum Cocktailempfang, der in ein gutes Abendessen überging. Für jeden Teilnehmer hielt die EMPOA eine Magnumflasche Champagner mit speziellem EMPOA Label bereit.

 

 

Am nächsten Morgen fuhren wir mit dem Bus nach Brügge. Dort hatte Bernard eine Reiseführerin organisiert, die uns durch die Stadt zeigte. Leider war das Wetter unerwartet kalt und es regnete, was uns aber nicht davon abhielt, die Schönheiten von Brügge zu erkennen. Besonders schön konnte man die Stadt auf einer kleinen Bootstour durch die Kanäle erleben. Eine kleine Gruppe verfrorener Mooniacs verweilte während der Bootstour in einem der vielen Cafés bei einer guten belgischen Schokolade.

Nach dem Mittagessen im 'The Halve Maan' in Brügge fuhren wir mit dem Bus zurück nach Oostende und flogen wieder nach Hause.

 

Vielen Dank an Bernard für die perfekte Organisation dieses Fly-Ins.

Da es bei unseren Mooney Fly Ins oft regnet wird jetzt diskutiert, das nächste Fly-In nicht vielleicht in den Süden zu legen.

 

viele Grüße,

 

Birgit

Oostende 2012