background

Image 2 title

type your text for second image here

Image 2 title

Image 3 title

type your text for third image here

Image 3 title

Image 4 title

type your text for 4th image here

Image 4 title

Image 5 title

type your text for 5th image here

Image 5 title

Image 6 title

type your text for 6th image here

Image 6 title

Image 7 title

type your text for 7th image here

Image 7 title

Image 8 title

type your text for 8th image here

Image 8 title

Image 9 title

type your text for 9th image here

Image 9 title

Image 10 title

type your text for 10th image here

Image 10 title

Image 11 title

type your text for 11th image here

Image 11 title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Image title

type your text for image here

Image title

Liebe EMPOA-Mooniacs!

 

Ein neues Fliegerjahr hat begonnen und wenn ich mir die elektronische Kommunikation auf den verschiedenen Kanälen so ansehe, kann ich nur feststellen, dass wir Mooniacs keine Winterfaulpelze sind. Kalte Temperaturen und klare Luft treiben unsere Speedmachines über einer eisigen Landschaft zu neuen Geschwindigkeitsrekorden, wobei Tom mit 276 Knoten über Grund in einer 252 schon ziemlich ordentlich vorgelegt hat. Das vergangene Jahr war wieder ein ereignisreiches für die EMPOA und wir haben es bei einer von Birgit und Philippe in Staufen organisierten Weihnachtsfeier in würdigem Rahmen verabschiedet.

 

Bei der EMPOA richten wir nunmehr den Blick nach vorn und planen bereits die Events für die bevorstehende Saison. Bereits im März geht es los, wenn Tom, Jacques Callies und ich nach Paris einladen : die französische Hauptstadt ist immer ein Highlight und der Platz von Lognes wirklich einfach anzufliegen. Wir hoffen, möglichst viele von Euch für das Wochenende oder auch länger anlocken zu können.

 

Highlight des Vereinsjahres verspricht die Reise im Juni nach Troyes und auf die Île d'Yeu zu werden, für die in diesem Jahr unser Vizepräsident Philippe verantwortlich zeichnet. In Kürze wird Philippe ein detailliertes Programm und weitere Informationen veröffentlichen. In Troyes findet übrigens auch unsere Jahreshauptversammlung statt, ebenfalls gibt es ein Technikseminar.

Stichwort Technik : unser internationaler Vorstand Klaus Ostenfeld lotet gerade mit Robert McEwan aus, inwiefern die deutsche Mooney-Vertretung ACG in Allendorf ein weiteres Technikseminar ausrichten kann.

Auf der Luftfahrtmesse Aero in Friedrichshafen wollen wir im April ebenfalls wieder vertreten sein und suchen noch Freiwillige, die einen Tag oder länger Standdienst gemeinsam mit der Firma Troyes Aviation und Mooney machen möchten.

Darüber hinaus hat mir Tom versprochen, dass wir wieder mit seinen Fastflyer-Meetings rechnen dürfen. Genaue Termine gibt er in Kürze auf den jeweiligen Kanälen bekannt.

 

Das Projekt des Mooney-Mountain-Flyer-Camps in den französischen Alpen nimmt inzwischen konkret Gestalt an : vom 21. bis 25. September (Donnerstag bis Montag) wird es ein professionnelles Trainingscamp in den französischen und italienischen Alpen geben, bei dem aber auch Nichtflieger nicht zu kurz kommen werden. Aufgrund der erforderlichen Logistik können hier nur maximal 15 Maschinen teilnehmen und wir möchten das Lehrprogramm auch möglichst individualisieren. Wer hier Interesse hat, möge sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zeitnah bei mir melden.

Dies ist alles nichts ohne Eure Beteiligung – und Euren Input. Neue Ideen sind bei der EMPOA immer willkommen, es gilt « little talk, lot of action ».

Daher wie immer an dieser Stelle: happy landings and fly fast!

 

David Kromka